In meinen Gruppenstunden finden sie die unterschiedlichsten Themenbereiche, und sicher auch die richtige Stunde für Sie und Ihren 4 Beiner...
Ich trainiere bis auf wenige Ausnahmen immer in Kleingruppen von 3-6 Hund-Mensch Teams.

Welpenschule

Der richtige Start ist das A und O …
Neben dem altersgerechten Aufbau von Grundkommandos liegt in der Welpenschule ein großes Augenmerk auf dem „RICHTIGEN“ Sozialkontakt mit Artgenossen. Nicht alles ist Spiel was danach aussieht. Ich möchte Sie schulen, Ihren und andere Hunde gut lesen und einschätzen zu können.
Dazu zeige ich Ihnen Übungen zum Bindungs- und Beziehungsaufbau, Prägung auf verschiedene Untergründe und Geräusche, Kommandos halten, Rückruftraining und alles was ein Welpe so lernen muss.
In der Welpenstunde habe ich auch immer genug Zeit um auf Ihre individuellen Fragen einzugehen.
Theoretische Grundlagen wie „bleib auf deiner Decke“ , „wie verhalte ich mich wenn es klingelt“, „alleine bleiben“ usw. werden selbstverständlich alle im Unterricht besprochen.

Junghunde / Teenager Gruppen

Jeder Hund durchlebt bis zum ca. 3. Lebensjahr viele verschiedene Entwicklungsphasen.
Wenn also der 4-Beiner in die erste „Flegelphase“ kommt, ist der 2- Beiner schon mal gefrustet.
Hormonelle Schwankungen, die Entwicklung des Jagd- oder des Schutztriebes müssen wir
eben so ernst nehmen wie das hinterfragen schon „erlernter“ Kommandos.
Diese Stunden sind geschmückt mit dem Festigen von Grundkommandos, Reiz- und Impulskontrolle, Ruheübungen, Leinenführung und ganz viel Motivation und Bewegung.
Auch auf den sozialen Kontakt mit Artgenossen lege ich sehr großen Wert.

„Immer mit der Ruhe“

Eine Stunde, die speziell für hibbelige und sehr stressige Hunde da ist.
Durch Konzentrationsübungen, Koordinationstraining und dem Aufbau von Vertrauen und Akzeptanz lernen die Hunde sehr schnell zur Ruhe zu kommen und sich am Besitzer zu orientieren. Die Menschen werden geschult ihren Hund besser zu verstehen:
Braucht er Hilfe? Kann er nicht? Will er nicht? - Das zu verstehen ist die Grundlage.

Hunde unter sich

Hier dürfen die Hunde miteinander kommunizieren.
Ich schule Sie dabei die Körpersprache der Hunde besser lesen zu können. Dabei ist es nicht das Ziel, die Hunde eine Stunde lang „spielen“ zu lassen, sondern vielmehr zu sehen, ist es Spiel oder nicht? Wann sollte man eingreifen? Was kann ich „laufen lassen“ und wann sollte ich trennen? Wie trenne ich zwei Hunde? Für welchen Hund passt welches Gegenüber?
Immer eine sehr spannende Stunde für Hund und Halter...

  • Themenbezogene Gruppenstunden

  • Reiz- und Impulskontrolle
  • Sicherer Rückruf
  • Leinenführung / Schleppleinentraining
  • Spazieren und Trainieren (Stadt, Wald, Feld, …)

In alltagsnahen Situationen wollen wir den Grundgehorsam und die Beziehung zum Menschen weiter fördern.

0
0
0
s2smodern

gruppe001

gruppe002

gruppe03

gruppe004

gruppe005

gruppe006

HNB - Hunden neu begegnen

"Zertifizierter Hundetrainer nach §11 Abs 1 Tierschutzgesetz. Geprüft durch das Veterinäramt Günzburg"